Testimonial 2

Biogas wird in der Regel vor Ort an der Biogasanlage in einem Blockheizkraftwerk verstromt. Die Nutzung der dabei entstehenden Wärme kann bislang aufgrund regulatorische Rahmenbedingungen nur durch einen Wärmeabnehmer in unmittelbarer Nähe erfolgen.

Biomethan dagegen kann direkt in das Erdgasnetz eingespeist werden, wodurch eine deutlich vielseitigere Verwertung ermöglicht wird. Die in Deutschland und Europa hervorragend ausgebaute Gasinfrastruktur bietet hierfür eine perfekte Transport- und Speichermöglichkeit für das erneuerbare Gas. Biomethan und Biogas haben enorme ökologische Vorteile. Bei der Verwendung von Biomethan und Biogas wird lediglich soviel Kohlendioxid freigesetzt, wie die verwerteten Pflanzen/nachwachsende Rohstoffe zuvor aus der Atomsphäre aufgenommen haben. Biogas und Biomethan sind somit klimafreundliche Energieträger, die in allen Anwendungspfaden der Energiewirtschaft (Strom, Wärme, Verkehr) sowie darüber hinaus in der stofflichen Nutzung in der Industrie verwendet werden können.