Sozialer Klimaschutz mit Biomethan

Unsere Kernpositionen im Überblick


Biomethan-Potenziale für die Erreichung der Klimaschutzziele heben
› durch den technologieoffenen Einsatz von Biomethan in allen Sektoren

Beitrag von Biomethan in der Energiewende anerkennen
› Soziale Wärme
› Grüner Verkehr/Transport
› Sicherer & Sauberer Strom

Innovationsfähigkeit der Bioenergiebranche stärken
› steuerliche Forschungsförderung etablieren

mehr erfahren

  •  

    "Unsere Branche unterstützt die Klimaziele der Bundesregierung. Doch damit Biomethan, das regional und nachhaltig über die gesamte Wertschöpfungskette produziert wird, einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten kann, brauchen wir Rahmenbedingungen, die einen technologieoffenen und wettbewerblichen Einsatz des grünen Multitalents ermöglichen!"

     

    Jörg Fischer, CFO EnviTec Biogas AG

    1. Vorsitzender Biogasrat+ e. V.

     

  •  

    "Biogas und Biomethan sind für die Erreichung der ambitionierten Klimaschutzziele unverzichtbar, weil sie im Strom-, Wärme- und Mobilitätssektor CO2-Emissionen einsparen."

     

    Jens Albartus, Geschäftsführer WELTEC BIOPOWER GmbH / Nordmethan GmbH

    2. Vorsitzender Biogasrat+ e. V.

     

  •  

    "Bio-Erdgas hat die gleichen chemischen Eigenschaften wie fossiles Erdgas und kann nach Einspeisung in das bestehende Erdgasnetz eine Schlüsselrolle für den Erfolg der Energiewende und den Klimaschutz übernehmen."

     

    Felix Hess, Vorstand NAWARO Bioenergie AG

    Mitglied im Vorstand Biogasrat+ e. V.

     

Pressekontakt: Dr. Karin Retzlaff

Tel. +49 30 206 218 100 - Email: karin.retzlaff@biogasrat.de