FNR: Hannover Messe 2019 – Schaufenster für Bioökonomie und Bioenergie

Gemeinschaftsstand von BioPro, FNR und PTJ mit Einblick in nachhaltige, biobasierte Forschungsthemen – Systemintegration von Bioenergie im Ausstellungsbereich Energy

Hannover Messe 2018 – Gemeinschaftsstand Schaufenster Bioökonomie; Quelle: FNR

21 aktuelle Forschungsprojekte, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert werden, stellen die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH (BioPro), der Projektträger Jülich (PTJ) und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) auf der Hannover Messe auf einem Gemeinschaftsstand vor. Das „Schaufenster Bioökonomie“ in Halle 2, Stand A45, bietet den Messebesuchern einen vielfältigen Einblick in aktuelle Forschungsergebnisse, mit denen die deutsche Wirtschaft fit für den Einsatz von biobasierten Rohstoffen gemacht wird.

Ansätze zur intelligenten Kombination von Bioenergie mit anderen erneuerbaren Energien und deren Einbindung in die bestehenden Energieversorgungssysteme zeigt die FNR auf der Energy in Halle 27, Stand L54.

Die Messe ist vom 1. bis 5. April für die Besucher geöffnet.

Um die Vielfalt des Themenspektrums sichtbar zu machen, haben BioPro, FNR und PTJ die Bereichen Baustoffe, Biowerkstoffe, Innovationsnetzwerke, Mobilität und Verfahrenstechnik herausgegriffen, in denen aktuell besonders spannende Forschungsansätze in Sachen Bioökonomie erprobt werden. Zu jedem Bereich präsentieren sich mehrere Forschungseinrichtungen und Unternehmen an Hand von Informationstafeln sowie Exponaten.

Die FNR stellt in diesem Zuge zehn derzeit vom BMEL geförderte Forschungsvorhaben auf dem Gemeinschaftsstand vor und vermittelt damit einen Eindruck von der Vielseitigkeit nachwachsender Rohstoffe. Die Forschungsarbeiten zeigen, dass nachwachsende Rohstoffe zu High-Tech-Produkten von Autotüren bis hin zu Auto-Kindersitzen verarbeitet werden können und die Grundlage für neue innovative Produktionsverfahren (wie z.B. im 3D-Druck) bieten. Sie ebnen den Weg für eine biobasierte Bioökonomie, die sich durch ihre neuen, biobasierten Grundstoffe grundlegend von unserer heutigen Wirtschaftsform unterscheidet.

Die intelligente Kombination von Bioenergie mit anderen erneuerbaren Energien und deren Einbindung in die bestehenden Energieversorgungssysteme zeigt die FNR auf der Energy in Halle 27. Dort präsentiert sie unter dem Motto „Systemintegration von Bioenergie“ aktuelle Fördermaßnahmen und Projekte des BMEL. Informieren Sie sich am FNR-Stand L54 zu Lösungsansätzen einer flexiblen und bedarfsgerechten Bioenergieerzeugung und zu Umwelt- und Klimaschutzaspekten bei der Wärme-, Strom und Kraftstoffbereitstellung aus Biomasse.

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Dr. Gabriele Peterek
Tel.: +49 3843 6930-119
Mail: g.peterek@fnr.de

PM 2019-13

Erstellt von Dr. Gabriele Peterek

 

< zurück zu Branchennews