Hochi: „Gebäudeenergiegesetz leistet keinen Beitrag für mehr Klimaschutz“

GASTKOMMENTAR VON JANET HOCHI, BIOGASRAT

Hochi: „Gebäudeenergiegesetz leistet keinen Beitrag für mehr Klimaschutz“

Berlin (energate) – Die Bundesregierung hat einen neuen Entwurf für ein Gebäudeenergiegesetz vorgelegt. Es fasst die verschiedenen Vorgaben zur Energieeffizienz zusammen und soll das Energieeinsparrecht für Gebäude von unnötiger Bürokratie befreien. Verbesserungen verspricht die Regierung beim Einsatz erneuerbarer Energien. So soll der Einsatz von Biomethan in KWK-Anlagen über einen leicht abgesenkten Primärenergiefaktor flexibilisiert werden. Janet Hochi, Geschäftsführerin des Biogasrats, nennt die Vorschläge im Gastkommentar „inakzeptabel und realitätsfern“. Lesen Sie den vollständigen Artikel im Download…

 

< zurück zu den Interviews